Montag, November 28, 2022
- Werbung -
StartPaderborn5.000 Euro für das Paderquellgebiet

5.000 Euro für das Paderquellgebiet

Die Spende der Paderborner*innen soll den Wiederaufbau des Paderquellgebietes unterstützen

Paderborn. Die Spende der Paderborner*innen soll den Wiederaufbau des Paderquellgebietes unterstützen. Am 20. Mai hat ein Tornado in nur wenigen Sekunden das Bild des Paderquellgebiets stark verändert: Zahlreiche Bäume wurden durch die Wucht des Naturphänomens entwurzelt, Häuser und Brücken teils stark zerstört. Im gesamten Gebiet fanden sich nach den Aufräumarbeiten kleine und vereinzelt auch große Holzstücke dieser Bäume, die der Paderborner Designer Jan Petzold gesammelt und mit der Gravur „PQ HeimatHolz“ versehen hat – jedes Stück wurde so zu einem Unikat.

Seit Juni hat das Team des Stadtmuseums diese gravierten Holzstücke zugunsten des Wiederaufbaus des Paderquellgebietes gegen eine Spende abgegeben. Viele Paderborner*innen haben mitgemacht und bis zu 150 Euro für ein Stück Holz gespendet. „Eine tolle Idee und Aktion, die hier ins Leben gerufen wurde und für die wir sehr dankbar sind“, freute sich der erste Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins „Freunde der Pader“, Dieter Honervogt, und dankte Jan Petzold und dem Team des Stadtmuseums für das Engagement. Die Einnahmen spendet der Inhaber der Paderborner Kreativagentur JPdesign zu 100 Prozent für den Wiederaufbau des Paderquellgebietes. Wer sich noch eins der letzten Stückchen „PQ HeimatHolz“ sichern möchte und mit einer Spende für das Paderquellgebiet helfen möchte, hat dazu dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr im Stadtmuseum Paderborn am Abdinghof die Gelegenheit. 

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE