Sonntag, Oktober 2, 2022
- Werbung -
StartKreis Paderborn80-Jährige in Paderborn in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben

80-Jährige in Paderborn in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben

Kreis Paderborn (krpb). Im Kreis Paderborn ist ein weiterer Todesfall zu beklagen. Eine 80-Jährige ist in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.

323 neue Fälle sind laut Lagebericht des Kreises Paderborn gegenüber vergangenem Freitag, 18. Februar, dazu gekommen, Stand 21.2., 11 Uhr. 98 weitere Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen. Unterm Strich sind aktuell 6.111 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus infiziert. 104 Corona-Patienten werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, 21 von ihnen auf Intensiv.

Das Corona-Geschehen im Kreis Paderborn im Überblick:

Corona Aktuell 21.02.2022
*Derzeit keine vollständige tagesaktuelle Erfassung von Neuinfektionen möglich.

Bilanz der mobilen Impfaktion am vergangenen Samstag, 19. Februar

Am vergangenen Samstag, 19. Februar, ließen sich 106 Personen im Theater Paderborn impfen: Neun Erstimpfungen, 16 Zweitimpfungen, 81 Booster-Impfungen.

Impfungen in der Impfstelle des Kreises Paderborn in der Sälzerhalle in Salzkotten in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz

Geimpft wird montags und dienstags von 9 bis 17 Uhr sowie mittwochs bis freitags von 12 bis 20 Uhr.

Durchgeführt werden Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Auffrischungsimpfungen (erste und zweite Booster-Impfung, weitere Infos: kreis-paderborn.de/impfen).

Montags bis donnerstags, während der Öffnungszeiten, kann jeder spontan vorbeikommen und sich impfen lassen.

Aus Gründen des Infektionsschutzes ist in der Impfstelle eine FFP2-Maske zu tragen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -
Werbebanner Tom Becker Ladepunkt

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE