Sonntag, Oktober 2, 2022
- Werbung -
StartPaderbornBauhöfe aus dem Kreis helfen Paderborn

Bauhöfe aus dem Kreis helfen Paderborn

Eine große Welle der Solidarität erfährt Paderborn derzeit auch aus dem Kreisgebiet. In einer Videokonferenz, an der neben Bürgermeister Michael Dreier auch Landrat Christoph Rüther teilnahm, sicherten die Bürgermeister und die Bürgermeisterin aus dem Kreis Paderborn weitere Unterstützung ihrer Bauhöfe zu. “Ich bin den Kollegen und Kolleginnen von Herzen dankbar, dass sie die Aufräumarbeiten in Paderborn mit ihrem Personal gleich von Beginn an unterstützt haben“, so Michael Dreier. Koordiniert wird diese Hilfe aus dem Kreis durch Dr. Dietmar Regener, stellvertretender Betriebsleiter des ASP.

Michael Kriesten vom Amt für Umweltschutz und Grünflächen der Stadt Paderborn informierte darüber, dass in den Grünflächen innerhalb des städtischen Rings das Gröbste geschafft sei, jetzt konzentrierten sich die Arbeiten auf die Außenbezirke. Feuerwehrchef Ludger Schmidt teilte mit, dass die Paderborner Feuerwehr in den letzten 24 Stunden zu mehr als 60 Einsätzen ausgerückt sei. Unter anderem habe man mit Drohnen die Sicherheit der Dächer an den noch gesperrten Straßen untersucht. Dank der zügigen Arbeit konnten damit jetzt auch diese Straßen wieder freigegeben werden. Die Stadt Paderborn schätzt, dass mehr als 100 Häuser sowie eine großen Zahl an Gewerbebauten zum Teil beträchtliche Schäden davon getragen haben. Bürgermeister Michael Dreier telefonierte am Nachmittag mit seinem polnischen Amtskollegen, Wojciech Bakun aus Paderborns polnischer Partnerstadt Przemysl. Dabei bot der polnische Bürgermeister Paderborn Hilfe bei der Beseitigung der Schäden. Es wird eine Gruppe von zehn Personen nach Paderborn kommen und bei der Schadensbeseitigung helfen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE