Dienstag, Oktober 4, 2022
- Werbung -
StartPaderbornBevölkerungsentwicklung der Stadt Paderborn geht weiter zurück

Bevölkerungsentwicklung der Stadt Paderborn geht weiter zurück

Einwohnerzahl sinkt erneut

Paderborn. Im Juni 2022 ist die Bevölkerungszahl in Paderborn zum zweiten Mal in diesem Jahr gesunken. 109 Personen weniger verzeichnete die städtische Statistikstelle. Damit wohnten am 30. Juni 155.931 Menschen in Paderborn. Der Abstand zum Vorjahr, jetzt also Juni 2021, ist mit + 2.444 Personen weiter angewachsen. Mit 53 Geflüchteten aus der Ukraine hat sich der Zuzug von dort weiter deutlich abgeschwächt. Insgesamt wohnten Ende Juni 1.881 Menschen aus der Ukraine in Paderborn und damit 13 weniger als im Mai 2022. 137 Geburten standen 106 Sterbefälle im Stadtgebiet gegenüber.

Nach der Kernstadt, in der 88.622 Personen ihren Hauptwohnsitz angemeldet haben, ist Schloß Neuhaus der größte Paderborner Stadtteil. Hier leben 27.070 Menschen. Elsen folgt mit 16.340 Personen. Wewer (7.219), Sande (5.846) und Marienloh (3.240) liegen im Mittelfeld. In Dahl leben 2.819 Menschen, in Benhausen 2.436 Menschen und in Neuenbeken 2.339 Menschen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -
Werbebanner Tom Becker Ladepunkt

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE