Freitag, September 30, 2022
- Werbung -
StartLichtenauBrände in Neuenbeken und Lichenau: Brandursachen nicht eindeutig

Brände in Neuenbeken und Lichenau: Brandursachen nicht eindeutig

Nach zwei Wohnhausbränden sind die Ermittlungen an den Brandorten abgeschlossen worden. Sie führten zu keinen eindeutigen Ergebnissen.

Der Brandort an der Holtgrevenstraße in Paderborn-Neuenbeken wurde am Mittwoch erneut von Kriminalbeamten und einem Gutachter untersucht. Die Experten schließen technische Defekte am Auto sowie der Elektroinstallation aus. Der Brandursprungsort liegt im Bereich des Abstellorts für die Hausmülltonnen. Vermutlich sind diese durch eine Fahrlässigkeit in Brand geraten. Die genaue Ursache lässt sich nicht mehr feststellen. Am ersten Weihnachtsfeiertag war ein Feuer im Carport ausgebrochen. Ein Auto sowie das Carport wurden zerstört. Das Feuer hatte auf das Wohnhaus übergegriffen und hohen Sachschaden hinterlassen.

In Lichtenau-Dalheim ist das in der Silvesternacht in Brand geratene Doppelhaus von einem Sachverständigen begutachtet worden.

Auch hier lässt sich aufgrund der hohen Zerstörung keine eindeutige Ursache feststellen. Eine technische Ursache kann ebenso möglich sein, wie ein Brandausbruch durch einen verirrten Feuerwerkskörper. Das Feuer war in der Nacht um 00.35 Uhr entdeckt worden und hatte das Wohnhaus nahezu vollständig zerstört.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE