Freitag, September 30, 2022
- Werbung -
StartBürenBüren: Wohnbaugebiet wird schnell vermarktet

Büren: Wohnbaugebiet wird schnell vermarktet

Büren-Ahden, Idyllisch liegt das neue Wohnbaugebiet „Auf dem Zickeberge Ost“ in Ortsrandlage in Ahden. Unweit der Ahdener Hellweghalle ist ein kleines – mit 18 Baugrundstücken – großes Wohnbaugebiet entstanden. „Die Verwaltung hat im Jahre 2019 die entscheidenden Gespräche zum Erwerb der Flächen im Ort geführt. Gemeinsam mit dem Team der Verwaltung sowie den Vertreterinnen und Vertretern des Rates der Stadt Büren ist ein für Ahden wichtiges Bauleitplanverfahren zügig abgeschlossen worden“, sagt Bürens Bürgermeister Burkhard Schwuchow. 

Die Verwaltung hat den Ruf aus dem Ort nach zukünftiger Wohnbaufläche wahrgenommen und ist nach dem erfolgreichen Abschluss des Bauleitplanverfahrens unmittelbar in die Vermarktung der Baugrundstücke in Ahden eingestiegen. 

Nach einem umfangreichen Bewerbungsprozess haben sich eine Vielzahl von Bauinteressierten beworben. „Die Nachfrage hat das Angebot vor Ort überschritten. Wir sind froh, dass wir gemeinsam mit dem Rat praxistaugliche sowie neue Vergabekriterien erarbeitet haben, um allen Akteuren im Bewerbungsprozess die gleichen Chancen im Bewerbungsprozess zu geben“, betont Michael Kubat, verantwortlich für die Liegenschaften bei der Stadt Büren.

Im Verfahren herauskristallisiert sowie als erste Bauinteressenten zum Vergabetermin im Bürgersaal der Stadt Büren eingeladen, ist die Familie Düttmann. Familie Düttmann punktete im Verfahren durch ihren Wohnortbezug sowie das Engagement als Kassierer im örtlichen Tambourcorps Ahden 1928 e.V. Vornehmlich für Frau Düttmann ist es eine Rückkehr in ihre Heimat. Nach dem momentanen Wohnaufenthalt in Paderborn zieht die Familie nach Baufertigstellung nach Ahden zurück.

„Wir sind froh darüber, dass uns unsere Zeit in der Kindheit und Jugend auf die Berechnung des Wohnortbezuges durch die Stadt Büren angerechnet wird. Wir sind zugleich dankbar dafür, dass wir bei der Auswahl eines Baugrundstückes aus den Vollen schöpfen konnten“, freut sich Familie Düttmann.

Durch die Berücksichtigung der starken Sehbehinderung, konnten ebenfalls wichtige Punkte für das Vergabeverfahren gesammelt werden.

Das Vergabeprozedere der Stadt Büren wird auch in 2022 weiter Fahrt aufnehmen. Es werden kurzfristig Mitte Februar der Vergabetermin für das Baugebiet „Vom Hagen II“ in Wewelsburg durchgeführt.

Zugleich werden nach der Preisfeststellung durch den Rat der Stadt Büren und Fertigstellung der Tiefbauarbeiten auch ab voraussichtlich Sommer 2022 ein Verkaufsprozess für den Ortsteil Steinhausen anvisiert.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE