Freitag, September 30, 2022
- Werbung -
StartKreis PaderbornCorona im Landkreis Paderborn

Corona im Landkreis Paderborn

503 Neuinfektionen, 437 weitere Genesene, insgesamt 550 bestätigte Omikron-Fälle

Kreis Paderborn (krpb). 503 neue Fälle sind laut Lagebericht des Kreises Paderborn gegenüber dem Vortag dazu gekommen, Stand 02.2., 11 Uhr. 550 bestätigte Omikron-Fälle (Vortag: 455) sind dem Paderborner Kreisgesundheitsamt von den Laboren gemeldet worden. 437 weitere Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen. Unterm Strich sind aktuell 2.241 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus infiziert. 65 Corona-Patienten werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, 20 von ihnen auf Intensiv.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Paderborn (Anzahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche, umgerechnet auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner) beträgt nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) und des Robert Koch-Instituts (RKI) 991,1, Stand 2. Februar.

Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz besagt, wie viele von 100.000 Menschen in den vergangenen sieben Tagen positiv auf Corona getestet und in ein Krankenhaus eingeliefert wurden. Das LZG vermeldet eine 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz für NRW gemäß Infektionsschutzgesetz von 4,46, Stand 2. Februar.

Das Corona-Geschehen im Kreis Paderborn im Überblick:

503 Neuinfektionen, 437 weitere Genesene, insgesamt 550 bestätigte Omikron-Fälle
Aktuelle Corona Lage im Kreis Paderborn

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE