Dienstag, Oktober 4, 2022
- Werbung -
StartDelbrückDer war zu schnell: 44-jährigen Kradfahrer mit 130 Km/h bei zulässigen 50...

Der war zu schnell: 44-jährigen Kradfahrer mit 130 Km/h bei zulässigen 50 Km/h gemessen

Delbrück. Am Montagnachmittag (27.06.) führte die Polizei in Delbrück Geschwindigkeitskontrollen auf der Kaunitzer Straße durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt an der Messstelle 50 km/h.

In einem Zeitraum von 1,5 Stunden fuhren insgesamt 20 Fahrzeugführer zu schnell. Elf Autofahrer müssen ein Verwarnungsgeld bezahlen, neun weitere erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Schon gestern berichtete die Polizei über erschreckende Ergebnisse bei Geschwindigkeitsmeldung im Kreis Paderborn, siehe dazu den Pressebericht vom 27.06.22 (zum Artikel).

Auch bei den Geschwindigkeitsmessungen in Delbrück fiel ein Raser mit traurigem Ergebnis auf:

Ein 44-jähriger Motorradfahrer aus Paderborn wurde mit seiner Yamaha mit 130 Km/h bei erlaubten 50 Km/h gemessen.

Den Mann erwarten nun eine Anzeige, ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Bußgeld in Höhe von 800 Euro.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE