Montag, Oktober 3, 2022
- Werbung -
StartDelbrückE-Bike-Fahrer lebensgefährlich verletzt

E-Bike-Fahrer lebensgefährlich verletzt

Delbrück. Am Dienstagnachmittag hat ein 51-jähriger S-Pedelec-Fahrer bei der Kollision mit einem Auto auf der Rieger Straße schwerste Verletzungen erlitten.

Gegen 16.00 Uhr fuhr der 51-Jährige mit seinem E-Bike, einem S-Pedelec mit Trittunterstützung bis 45km/h und Versicherungskennzeichen, auf der Rieger Straße von der Westenholzer Straße in Richtung Schlinger Straße. Vom Hof eines Gewerbeunternehmens bog plötzlich ein Auto von rechts auf die Straße ein. Der 60-jährige BMW-Fahrer hatte auf dem Hof gehalten und bog nach links auf die Rieger Straße in Richtung Westenholzer Straße ein. Er missachtete die Vorfahrt des Radfahrers, der gegen die linke Seite des Autos prallte und über die Motorhaube an den linken Straßenrand geschleudert wurde. Der behelmte Radfahrer blieb mit schwersten Verletzungen liegen. Da die eingesetzte Notärztin akute Lebensgefahr nicht ausschließen konnte, forderte sie einen Rettungshubschrauber an, mit dem der Verletzte in eine Klinik nach Dortmund geflogen wurde. Am E-Bike war die Vordergabel gebrochen, die Sattelstange angebrochen und das integrierte Akku herausgerissen. Das Auto wurde leicht beschädigt, der Fahrer blieb unverletzt.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE