Montag, Oktober 3, 2022
- Werbung -
StartHövelhofErfolglos beim Einbruch: Täter geschnappt

Erfolglos beim Einbruch: Täter geschnappt

Hövelhof. Am frühen Mittwochmorgen (13.07., 02.15 Uhr) versuchten zwei bis dahin unbekannte männliche Personen, die Eingangstür zu einer Tankstelle an der Paderborner Straße einzuschlagen. Eine junge Frau, die ganz offensichtlich “Schmiere” stand, befand sich zudem am Tatort.

Durch den Einbruchversuch lösten die Täter einen Alarm aus und weckten durch den verursachten Lärm zudem Anwohner, die sofort die Polizei über den Polizeiruf 110 informierten.

Als die beiden männlichen Täter eine Passantin bemerkten, flüchteten sie mit einem rot-weißen Roller vom Tatort in Richtung Stukenbrock.

Im Rahmen der sofort einlegeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurde eine Streifenwagenbesatzung kurze Zeit später auf drei Jugendliche aufmerksam, die sich auf dem Schulhof der Realschule in Hövelhof aufhielten. Auf alle drei Personen traf die Beschreibung für die Täter vom Tankstelleneinbruch zu.

Als das Trio auf die Polizeibeamten aufmerksam wurde, flüchteten die zwei jungen Männer mit dem Roller in Richtung Sennestraße und weiter in Richtung Tannenweg. Die junge Frau lief zu Fuß davon, konnte aber durch die Polizeibeamten festgehalten werden.

Die Jugendliche – eine 15-Jährige aus Gütersloh – wurde zur Polizeiwache nach Paderborn gebracht und dort später ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.

Im weiteren Verlauf der Fahndung wurde einer der männlichen Tatverdächtigen – ein 16-Jähriger aus Gütersloh – mit dem Roller in der Kerssenbrockallee angetroffen und angehalten.

Am Roller befand sich ein Versicherungskennzeichen, das nicht für das Fahrzeug ausgegeben war.

Der Jugendliche führte keine Ausweispapiere mit sich und machte den Beamten gegenüber zunächst falschen Angaben zu seiner Person.

Da seine Identität nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, wurde er zur Polizeiwache Paderborn gebracht.

Weiterhin bestand der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand – ein entsprechender Drogenvortest war positiv verlaufen. Aus diesem Grund wurde ihm zudem eine Blutprobe entnommen.

Der Roller wurde sichergestellt, da die Eigentumsverhältnisse nicht eindeutig geklärt werden konnten.

Die Ermittlungen zu dem dritten Tatverdächtigen, der zur Zeit noch unbekannt ist, dauern an.

Gegen die beiden beschuldigten 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen wurden Ermittlungsverfahren versuchten Einbruchsdiebstahls, Diebstahls, Urkundenfälschung sowie Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln eingeleitet.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE