Montag, November 28, 2022
- Werbung -
StartBad LippspringeErstes After-Work-Unternehmerforum in Bad Lippspringe

Erstes After-Work-Unternehmerforum in Bad Lippspringe

Bürgermeister Ulrich Lange lädt am Mittwoch, 7. Dezember, ins Kongresshaus ein

Bad Lippspringe. Aktuelle Fragen und Probleme diskutieren, gemeinsame Lösungen finden und neue Kontakte knüpfen – das ist die Idee des ersten After-Work-Unternehmerforums, das ab sofort regelmäßig in Bad Lippspringe stattfindet. Zur Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 7. Dezember, lädt Bürgermeister Ulrich Lange alle interessierten Unternehmerinnen und Unternehmer um 18.00 Uhr ins Kongresshaus ein. 

Zu Beginn der Veranstaltung geben verschiedene Netzwerkpartner aus der Region kurze Impulsvorträge, in deren Rahmen sie neue Wege und Lösungen für aktuelle Herausforderungen aufzeigen. Am 7. Dezember spricht zunächst Jürgen Behlke, Geschäftsführer der Paderborner Zweigstelle der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen zu Bielefeld, über den Standort Bad Lippspringe aus Sicht der Unternehmen. 

Anschließend referiert Michael Lutter, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn, zum Thema Fachkräftemangel und Nachwuchsförderung im Handwerk, bevor Detlef Schmidt, Teamleiter Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Paderborn, über das Instrument der Kurzarbeit während der Energiekrise informiert. Danach beschäftigt sich Rechtsanwältin Annette Stratmann vom Arbeitgeberverband Paderborn mit dem neuen Mindestlohn.

Um die aktuelle Situation auf den Energiemärkten geht es im Impulsvortrag der Westfalen Weser Netz GmbH, den Geschäftsführer Andreas Speith hält. Und zum Abschluss dieses ersten Programmpunktes des Abends bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Claudia Schäfer aus dem Amt für Wirtschaft und Tourismus des Kreises Paderborn Informationen zu Förderprogrammen für Unternehmen – genauer gesagt zum Kooperationsprojekt Ökoprofit.

Im Anschluss an die Impulsvorträge folgt eine informative Podiumsdiskussion mit den Banken der Region zum Thema „Liquidität, Förderung, Photovoltaik…“. Unter der Leitung von Moderator Jürgen Lutter diskutieren Burkhard Grenz und Florian Schrick von der VerbundVolksbank OWL, Iris Brockmeier von der Volksbank Schlangen sowie Udo Neisens und Thomas Becker von der Sparkasse Paderborn-Detmold. 

Im weiteren Verlauf des Abends haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, aktuelle Themen, Fragen und Sorgen direkt mit den Verantwortlichen aus Kommunalpolitik und Verwaltung zu besprechen. Das können die in den Impulsvorträgen angesprochenen Themen sein, aber auch alles Andere, das die Anwesenden aktuell bewegt. Neben Tanja Berghahn-Macken, Leiterin des Fachbereichs Stadtentwicklung, und Till Kremeyer, Amtsleiter Kämmerei und Wirtschaftsförderung der Stadt Bad Lippspringe, stehen auch Bürgermeister Ulrich Lange, die Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur, Barbara Mikus, sowie weitere Vertreter des Rates und der Verwaltung für Gespräche zur Verfügung. Parallel dazu werden ein sennetypischer Imbiss und Getränke gereicht.

Unternehmerinnen und Unternehmer, die am ersten After-Work-Unternehmerforum am Mittwoch, 7. Dezember, in Bad Lippspringe teilnehmen möchten, können sich unter Angabe ihres vollständigen Namens und der Firmierung ihres Unternehmens bis zum 30. November per E-Mail an irina.luft@bad-lippspringe.deanmelden.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE