Freitag, Januar 27, 2023
- Werbung -
StartDelbrückFördergelder für die Neugestaltung des Dorfplatzes in Schöning

Fördergelder für die Neugestaltung des Dorfplatzes in Schöning

Dorfgemeinschaft erhält Landesmittel in Höhe von 136.716,73 EURO

Delbrück. Die Dorfgemeinschaft Schöning hat grünes Licht für die Fördergelder aus dem Förderprogramm zur Entwicklung des ländlichen Raumes erhalten. „Ich freue mich sehr, dass ich heute die frohe Nachricht verkünden kann, dass die Fördergelder in Höhe von 136.716,73 Euro bewilligt wurden und somit alle notwendigen Voraussetzungen für eine Umsetzung der Maßnahme erfüllt sind. Nun kann mit dem Projekt in Schöning begonnen werden“, so Bürgermeister Werner Peitz und Leonhard Brink, Heimatvereinsvorsitzender von Schöning. Der Dorfplatz in Schöning befindet sich in direkter Angrenzung an die Pfarrkirche St. Meinolf und dem Ehrenmal sowie vor der Schöninger Dorfhalle und dem städtischen Kindergarten. Die Gesamtkosten der Neugestaltung des Schöninger Dorfplatzes belaufen sich auf rund 210.000 EURO. Die erforderlichen Eigenmittel in Höhe von zirka 74.000 EURO sind im Haushalt eingestellt.

Erste Überlegungen zu einer Neugestaltung des Dorfplatzes in Schöning sind bereits Ende 2018 im Rahmen angestellt worden, in der insbesondere die speziellen Bedürfnisse der Schöninger Vereine aber auch der gesamten Dorfbewohner*innen berücksichtigt wurden.

In den letzten zwei Jahren sind diese Planungen nun konkretisiert worden, um gerade auch die Aufenthaltsqualität der prägenden Dorfmitte zu steigern. Mit der Neugestaltung möchte man auch im Bereich Tourismus punkten und Radfahrer, Spaziergänger oder Ausflügler motivieren, Schöning zu besuchen und den Dorfplatz als zentralen Anlaufpunkt zu nutzen. Aber auch eine multifunktionale Nutzung als kulturelle Veranstaltungsfläche für Dorffeste sind vorgesehen. Von besonderer Bedeutung ist der Platz heute für den Schützenverein. Dieser möchte den Platz auch in Zukunft für ihren Aufmarsch nutzen und den Platz noch mehr in den Mittelpunkt rücken.

Der Dorfplatz in Schöning wird derzeit neben einer frei zugänglichen Grünfläche durch den angrenzenden Kindergarten und die Sporthalle inkl. des Schießstands geprägt. In den letzten Jahren ist eine neue Haltestelle für den ÖPNV errichtet worden, da der Bereich des Platzes, der nicht in den Förderantrag aufgenommen worden ist, bereits teilweise umgestaltet worden ist. Mit der jetzt beantragten Förderung wurde der Teilbereich behandelt, der noch nicht umgestaltet worden ist. Ziel der Maßnahme ist die Optimierung der vorhandenen Grünfläche. Eine klare Struktur, herbeigeführt durch eine Abgrenzung der Wegeflächen und der Grünflächen, unterstützt die Funktion als zentraler Treffpunkt. Als Aufenthaltsfläche werden Sitzelemente errichtet, die durch dezente Heckenpflanzungen begrenzt werden. Die vorhandenen Bäume werden in die Freiflächengestaltung integriert. Die vorhandenen Stellplätze werden erhalten, da sie für den vorhandenen Markt, den Kindergarten und die Sporthalle wichtig sind. Auch die Anbindung an den ÖPNV kann über die Stellplätze genutzt werden.

Vor der Sporthalle wird eine gepflasterte Fläche neu hergestellt. An der Seite zum grünen Platz sollen Bänke aufgestellt und Fahrradabstellanlagen errichtet werden, um eine sichere Abstellmöglichkeit zu schaffen. Der vorhandene Baum wird erhalten und auf der gleichen Höhe durch die Stelen der Dorfgemeinschaft ergänzt.

Der dritte Bereich umfasst den Eingang zum Kindergarten. Dort wird über eine Rampe ein barrierefreier Eingang erstellt. Im Bereich des Baumes werden Sitzelemente aufgestellt und auch weitere Fahrradabstellmöglichkeiten geschaffen. Die Abgrenzung zu den beiden angrenzenden Gebäuden wird wiederum durch die Anlage von Hecken hergestellt. „Die Kombination der drei Bereiche wird insgesamt zu einer deutlichen Aufwertung des Dorfplatzes beitragen und eine Gestaltung in einem Guss bieten. Durch angrenzende, neue Baugebiete wird perspektivisch von einer Zunahme der Frequenz auszugehen sein“, so die Mitglieder der Planungsgruppe Dorfplatz Schöning. „Zu einer Dorfversammlung, auf der die Pläne vorgestellt werden, wird im Frühjahr 2023 eingeladen“, gibt Leonhard Brink, Vorsitzender des Heimatvereins Schöning, einen Ausblick für die Dorfgemeinschaft Schöning.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE