Montag, November 28, 2022
- Werbung -
StartPaderbornHerbstlibori in Paderborn

Herbstlibori in Paderborn

Vom 22. bis 30. Oktober lockt eine 400 Meter lange Kirmesmeile auf dem Liboriberg

Paderborn. Zum traditionellen Herbstliborifest lädt die Stadt Paderborn in diesem Jahr von Samstag, 22. Oktober, bis Sonntag, 30. Oktober, ein. Auf der 400 Meter langen Kirmesmeile auf dem Liboriberg bieten zahlreiche Stände ein buntes Kirmestreiben.

Auf der Kirmesmeile erwarten die Besucherinnen und Besucher wieder viele Attraktionen: Ein besonderer Anziehungspunkt ist das bekannte Riesenrad „Movie Star I“. Mit 26 Gondeln und einer Gesamthöhe von 38 Metern beschert es den Fahrgästen einen Rundumblick über das Kirmesgeschehen und über weite Teile Paderborns.

Während die Familienachterbahn „Twister“ Jung und Alt zu einer rasanten Fahrt in einem Zug mit drehbaren Gondeln einlädt, lehren lebensgroße und sprechende Geister den Gästen im Scary House das Gruseln. Alle, die Aktion und Chaos lieben, sollten den Hindernisparcours des Chaos Airport nicht verpassen. Eine Notrutsche wie im Flugzeug und ein Kerosinbecken als sinkender Balkon sind nur zwei der zahlreichen Effekte, die das Laufgeschäft zu bieten hat. Als besonderes Highlight können die Kinder den Flughafentower, einen 10 Meter hohen Kletterturm, erklimmen. Mit dem „Super-Hopser“ und dem Fahrgeschäft „Avengers“ werden gleich zwei Karussells ihre Fahrgäste ordentlich durchschütteln. Wer lieber geschaukelt als geschüttelt wird, der kann Platz in einer 45 hohen Riesenschaukel nehmen.

Natürlich dürfen auch die Traditionsgeschäfte „Musik-Express“ und das „Paderborner Pferdekarussell“ sowie als weiterer Klassiker der Autoscooter „Cadillac“ auf dem Liboriberg nicht fehlen. Hier trifft man sich, um bei aktuellen Bässen eine rasante Fahrt zu genießen.

Die kleineren Besucher können im beliebten „Märchenland“ ihre Fahrkünste auf nostalgischen Schienen unter Beweis stellen. Darüber hinaus laden die Kinderfahrgeschäfte „Timmy´s Zeitreise“ und „Kindertraum“ die Jüngsten zu einer Rundfahrt ein. Sportlich geht es auf dem „Bungee Trampolin“ zu. 

Auch für die Gaumenfreude ist zu Herbstlibori gesorgt. Der „Schinderhannes“ sowie viele weitere Imbissgeschäfte und bekannte Ausschankbetriebe laden zum Verweilen ein.
Weitere Wurf-, Belustigungs- und Verkaufsgeschäfte runden das Kirmeserlebnis ab. Und auch in der Westernstraße werden sechs Betriebe ihre verlockenden Angebote offerieren.

Herbstlibori geht auf das Jahr 1627 zurück. Es soll an die Rückgabe der vom Braunschweiger Herzog Christian (genannt „Der tolle Christian“) geraubten Reliquien des Heiligen Liborius, Stadt- und Bistumspatron von Paderborn, erinnern. Am 31. Oktober des Jahres wurden die Reliquien des Schutzpatrons nach fünfjähriger Irrfahrt feierlich in den Dom zurückgeführt. 1622 hatte Christian von Braunschweig im Dreißigjährigen Krieg die Bischofsstadt überfallen, den Domschatz geplündert und den Reliquienschrein geraubt.

Geöffnet ist die Kirmes montags bis donnerstags von 14 bis 22.30 Uhr, freitags und samstags von 14 bis 23 Uhr und sonntags von 11.30 bis 22.30 Uhr.
Zudem findet am letzten Kirmessonntag (30. Oktober) ein verkaufsoffener Sonntag statt, zu dem die Werbegemeinschaft Paderborn einlädt.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE