Sonntag, Oktober 2, 2022
- Werbung -
StartDelbrückJetzt anmelden: Stadt Delbrück radelt wieder für ein gutes Klima!

Jetzt anmelden: Stadt Delbrück radelt wieder für ein gutes Klima!

Delbrück. In nur drei Wochen ist es wieder soweit, denn vom 15. Mai bis zum 04. Juni heißt es wieder: „Stadtradeln – radeln für ein gutes Klima“ in Delbrück. Im letzten Jahr legten 681 aktive Radelnde und acht Mitglieder des Stadtrates 160.323 Kilometer zurück und vermieden damit knapp 24 Tonnen CO2 im Vergleich zu Autofahrten. Das sind rund 150 Radler und über 40.000 Kilometer mehr, im Vergleich zu 2020. Dieses Ergebnis soll in diesem Jahr erneut übertroffen werden.

Gemeinsam mit allen anderen Kommunen des Kreises Paderborn ist Delbrück erneut mit von der Partie. Vom 15. Mai bis zum 04. Juni können alle, die in Delbrück leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-/Fach-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte ab sofort unter stadtradeln.de/delbrueck.

„Ich freue mich auch in diesem Jahr wieder auf viele Teilnehmer*innen beim STADTRADELN und hoffe sehr, dass wir sowohl die Teilnehmerzahl als auch die erradelten Kilometer noch einmal steigern können. Gerade jetzt, bei den hohen Spritpreisen lohnt es sich auf das Rad umzusteigen und so etwas für die Umwelt und die Gesundheit zu tun. Nutzen Sie das Fahrrad nicht nur für den Weg zur Arbeit oder zum Bäcker sondern genießen Sie auch in Ihrer Freizeit die vielen tollen Radrundwege des Delbrücker Landes“, freut sich Bürgermeister Werner Peitz auf die Aktion STADTRADELN.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Jede*r kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. 

Unterteams ein guter Tipp für Ortsteile, Schulen, KiTas und Unternehmen

Bei der Anmeldung besteht die Möglichkeit, innerhalb des zugehörigen Teams (Ortsteil, Unternehmen, Schule o. Ä.) auch Unterteams zu gründen (z.B. für jeden Verein im Ort, für jede Abteilung oder Klasse). Das ist gerade für die 10 Ortsteile aber auch für Schulen, KiTas und Unternehmen interessant. So besteht die Chance durch ein Unterteam für die STADTRADELN-Gruppe eines Ortsteils zum Beispiel gegen andere Gruppen oder Vereine des Ortes anzutreten und trotzdem Kilometer für das gesamte Dorf zu sammeln und so die Chance auf den Gewinn als radfahraktivster Ort zu erhöhen.

Die erradelten Kilometer zählen für das jeweilige Unterteam und das Hauptteam.

Die Preise im Überblick:

Preis für das Team mit den meisten Kilometern pro Kopf:

  • Gutschein für eine Kanutour auf der Lippe mit kanute.de

Preis für die Radfahraktivste Belegschaft:

  • Gutschein für einen Brunch von „anGEDeckt“ (Schülerfirma der Gesamtschule Delbrück)

Preis für die Radfahraktivste Familie

  • Gutschein für die Boulderhalle High Out in Delbrück-Westenholz

Preis für die Einzelperson mit den meisten Kilometern:

  • Gutschein für ein Herbst-Abo für zwei Personen der Stadthalle Delbrück

Preis für die radfahraktivste Schulklasse:

  • Gutscheine für das Hallenbad Delbrück

Preis für die radfahraktivste KiTa-Gruppe

  • Gutschein für einen Tag mit den Großbausteinen und einer Hüpfburg vom XXL-Spielzeugverleih aus Delbrück

Preis für den jüngsten Teilnehmer/die jüngste Teilnehmerin

  • Geldwertkarte vom Hallenbad Delbrück

Preis für den ältesten Teilnehmer/die älteste Teilnehmerin

  • DEMAG-Gutschein

Preis für den radfahraktivsten Ortsteil

  • 100 Wertmarken für die Zapfaktion der DEMAG beim Treffpunkt “Alt Dlebrtück“ im Rahmen des Katharinenmarktes

Bürgermeister Werner Peitz hofft auf eine rege Teilnahme vieler Bürger*innen, Stadtratsmitglieder und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt.

Foto: Bürgermeister Werner Peitz und Ricarda Steiling (Stadt Delbrück) freuen sich auf viele Mitradelnde beim diesjährigen Stadtradeln vom 15. Mai bis 04. Juni

Mehr Informationen unter

stadtradeln.de

facebook.com/stadtradeln

twitter.com/stadtradeln

instagram.com/stadtradeln

Hintergrundinformationen

DAS STADTRADELN

Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürger*innen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. stadtradeln.de

Das Klima-Bündnis e.V.

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit rund 1.700 Mitglieder in über 25 Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE