Montag, Oktober 3, 2022
- Werbung -
StartBad WünnenbergKindergartenkinder aus Helmern sammeln über 1.000€ im Spendenlauf

Kindergartenkinder aus Helmern sammeln über 1.000€ im Spendenlauf

Helmern. Beim Spendenlauf des Kindergartens Sternschnuppe in Helmern sind über 1000 Euro für Kinder in der Ukraine zusammengekommen. Insgesamt 22 Kindergarten- und Geschwisterkinder sind über 65 Kilometer auf dem Sportplatz in Helmern gelaufen. „Nach den schrecklichen Bildern aus den Kriegsgebieten war uns schnell klar, wir wollen etwas unternehmen“, erklärte das Orgateam des Spendenlaufs. Der Kindergarten Sternschnuppe und sein Förderverein hat nach einfachen Möglichkeiten gesucht, etwas zur Hilfe in der Ukraine beizutragen. Schnell ist die Idee des Spendenlaufs gewachsen. Im Vorfeld wurden im Familien- und Bekanntenkreis der Kinder Sponsoren gesucht, die einen Betrag pro absolvierte Runde spenden. Nach kurzem Aufwärmprogramm zum „Körperteile-Blues“ bekamen die Kinder Armbänder um und pro gelaufene Runde sammelten sie einen Stempel. Durch die großzügigen Spenderinnen und Spender kamen insgesamt über 1000 Euro für die Organisation SOS Kinderdörfer weltweit und dabei insbesondere für die Nothilfe ukrainischer Kinder und ihrer Familien zusammen. Obendrauf kommen noch die Einnahmen aus dem Getränke- und Würstchenverkauf an dem Tag. „Wichtig war es uns, dass unsere Hilfe direkt bei den Kindern ankommt. Unser Motto war ‚Kinder helfen Kindern‘“, erläutert Jacqueline Hardt, Vorsitzende vom Förderverein Kindergarten Sternschnuppe.

Die Hilfsmaßnahmen der SOS Kinderdörfer konzentrieren sich in ihrem Hilfsprojekt vor allem auf die Evakuierung von Kindern aus Heimen in Charkiw, Berdjansk und Slawjansk, den Transport in sichere Gebiete, die Unterbringung in angemietete Unterkünfte oder in SOS-Kinderdorf Einrichtungen in benachbarten Ländern, die Versorgung mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Decken sowie die medizinische Hilfe und die psychosoziale Unterstützung nach Stress und Schock.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE