Freitag, September 30, 2022
- Werbung -
StartPaderbornLibori: 80 Meter-Kettenflieger und Geisterbahn statt Festzelt

Libori: 80 Meter-Kettenflieger und Geisterbahn statt Festzelt

Die Paderborner Libori-Kirmes wird mit dem 80 Meter hohen Kettenflieger „Jules-Verne-Tower“ und der Geisterbahn „Schloss Dracula“ zwei weitere Top-Attraktionen bieten. Die beiden Fahrgeschäfte werden bei dem vom 23. bis 31. Juli stattfindenden mit etwa 1,5 Millionen Besuchern größten Volksfest der Region auf der Fläche stehen, die für das Festzelt vorgesehen war. 

Der Betriebsausschuss und Ausschuss für Märkte und Feuerwehr hatte im März dem bisherigen Betreiber des Festzeltes die Zulassung erteilt. Dieser hatte mitgeteilt, dass er aus verschiedenen Gründen das bekannte Festzelt nicht aufstellen und betreiben kann und deshalb die Zulassung zurückgeben muss. Daraufhin hat die Marktabteilung der Stadt Paderborn viele Gespräche geführt, um Alternativen mit anderen Festzelten zu finden. Da die Situation auf diesem Markt in Sachen Personal und Material äußerst angespannt sind, konnte hier kein vergleichbares Festzelt gefunden werden.

„Mit den beiden Top-Attraktionen haben wir für alle Kirmesfans mehr als einen Ersatz gefunden, obwohl wir natürlich wissen, dass sicherlich auch das Festzelt von vielen Besucherinnen und Besuchern schmerzlich vermisst werden wird“, so Jens Reinhardt, Leiter des Paderborner Stadtmarketings, das für die Organisation der Libori-Kirmes zuständig ist.

Der Betriebsausschuss und Ausschuss für Märkte und Feuerwehr hat in seiner jüngsten Sitzung dieser notwendig gewordenen Umplanung zugestimmt.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE