Dienstag, Oktober 4, 2022
- Werbung -
StartKreis PaderbornMehr als 100.000 Euro Nothilfe für Menschen in der Ukraine

Mehr als 100.000 Euro Nothilfe für Menschen in der Ukraine

BioMarkt Verbund übergibt Spendengelder aus der Aktion "Aufrunden? Ja, bitte!"

Töpen. Durch die Aktion “Aufrunden? Ja, bitte!” konnte der BioMarkt Verbund in den vergangenen Wochen in Deutschland und Österreich gemeinsam mit den Kund*innen wertvolle Spendengelder in Höhe von 104.861,69 Euro zusammentragen. Für die Menschen, die durch den Krieg in der Ukraine in Not geraten sind, ist es mehr als ein Zeichen von Solidarität und Mitgefühl. Sie bedeuten Nahrungsmittel, Trinkwasser und Unterstützung bei der medizinischen Versorgung. Nun wird die Spendensumme an die “Nothilfe Ukraine” der Aktion Deutschland Hilft e. V. und die Caritas Österreich übergeben.

“Wir freuen uns außerordentlich über die hohe Spendenbereitschaft unserer Kund*innen, die gemeinsam mit uns Bio-Fachhändler*innen einen sinnhaften Beitrag leisten wollen”, sagt Michael Sendl, Mitglied im Vertriebsausschuss des BioMarkt Verbunds, anlässlich der Spendenübergabe. “So kann den in Not geratenen Menschen in der Ukraine zuverlässig geholfen werden.” 

Fünf Wochen lang hieß es an den Kassen der teilnehmenden BioMärkte in Deutschland und Österreich: “Aufrunden? Ja, bitte!”. Kund*innen konnten dafür direkt in ihrem Bio-Fachmarkt vor Ort individuelle Geldsummen spenden, indem sie den Kassenbetrag frei wählbar aufrundeten. Ob 1 Cent oder mehrere Euro: Jede Hilfe war willkommen. Darüber konnten Spendengelder in Höhe von insgesamt 104.861,69 Euro zusammengetragen werden. Sie gehen an die “Nothilfe Ukraine” der Hilfsorganisation Aktion Deutschland Hilft e.V. und die Caritas Österreich, um den Menschen vor Ort in der Ukraine zu helfen. 

Die Spendenaktion “Aufrunden? Ja, bitte!” war nicht die erste Maßnahme, mit der der BioMarkt Verbund Hilfsorganisationen für die Menschen in der Ukraine unterstützt hat. Schon zuvor konnten Lebensmittel- und Sachspenden im Wert von 200.000 Euro an die ukrainische Grenze gefahren und von dort aus durch lokale Hilfsorganisationen verteilt werden. 

Ein Überblick zu den Aufrunden-Aktionen des BioMarkt Verbunds gibt es hier: www.biomarkt.de/aufrunden

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE