Mittwoch, Oktober 5, 2022
- Werbung -
StartPaderbornNeuer Fahrradschutzstreifen in der Wollmarktstraße

Neuer Fahrradschutzstreifen in der Wollmarktstraße

Situation für den Radverkehr insbesondere während der Sperrung der Bahnhofstraße verbessert

Ab sofort können Radfahrende in der Wollmarktstraße einen neu eingerichteten Fahrradschutzstreifen nutzen, der zur Verbesserung der Situation für den Radverkehr beiträgt. Dies gilt insbesondere während der Sperrung der Bahnhofstraße: Die Wollmarkstraße dient als eine der Umleitungsstrecken für den Radverkehr. 

Der Schutzstreifen mit einer Breite von 1,50 Metern wurde entlang der gesamten Wollmarktstraße stadteinwärts über eine Länge von ca. 1.900 Metern markiert. Er wurde nur an einer Seite angebracht, da zum einen die Straßenbreite keine beidseitige Markierung zulässt, zum anderen aber auch die Stellplätze der Anwohnenden größtenteils erhalten bleiben sollten. Da sich auf der südlichen Straßenseite – also auf dem Weg Richtung Innenstadt – einige Zufahrten und abzweigende Nebenstraßen befinden, ist der Effekt des Schutzstreifens hier größer: Aus diesen Zufahrten konnte die Sicht auf den Radverkehr und auch auf den fließenden Kfz-Verkehr erheblich verbessert werden.

Derzeit wird die Wollmarktstraße als offizielle Umleitungsstrecke für den Radverkehr während der Sperrung der Bahnhofstraße genutzt, während der Kfz-Verkehr über den Frankfurter Weg und die Borchener Straße bzw. über den Heinz-Nixdorf-Ring und die Neuhäuser Straße in Richtung Innenstadt geleitet wird. Eine entsprechende Beschilderung weist auf die Regelung hin. Insbesondere der Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Wollmarktstraße/Grüner Weg und der Borchener Straße darf nur noch durch Anliegende befahren werden. Dabei gilt: Ein Fahrradschutzstreifen ist Teil der Fahrbahn und darf bei Bedarf durch Kfz überfahren werden, um entgegenkommenden Fahrzeugen auszuweichen – so lange keine Radfahrenden behindert werden. In der Regel ist allerdings links neben dem Schutzstreifen zu fahren.

Im Abschnitt zwischen der Sighardstraße und der Borchener Straße gilt darüber hinaus ein Tempolimit von 30 km/h. Dieses dient der Rücksichtnahme auf die Anwohnenden, den querenden Fußverkehr und den verstärkten Radverkehr.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE