Montag, Oktober 3, 2022
- Werbung -
StartPaderbornPaderborn: Einwohnerzahlen sind im vergangenen Jahr gestiegen

Paderborn: Einwohnerzahlen sind im vergangenen Jahr gestiegen

Im Dezember 2021 sind die Einwohnerzahlen der Bevölkerung mit Hauptwohnsitz in der Stadt Paderborn im Vergleich zum Vormonat gestiegen. 154.378 Menschen hatten bis zum 31. Dezember 2021 ihren Hauptwohnsitz in Paderborn gemeldet. Dies sind 186 Personen mehr als im November.

Die Bevölkerungszahl setzt sich aus 77.357 männlichen Personen (+104) und 77.021 weiblichen Personen (+82) zusammen. Hinzu kommen 1.758 Personen mit Nebenwohnsitz in Paderborn, womit sich die wohnberechtigte Bevölkerung im Monat Dezember auf 156.136 Personen beläuft.

Auch im Dezember 2021 hat die Bevölkerungszahl weiter zugenommen. Im Saldo ist die Stadt, unter Berücksichtigung der Korrekturen, um 186 Personen gewachsen. Damit wohnten am 31.12.2021 mit 154.378 Menschen im zweiten Monat nacheinander über 154.000 Personen in Paderborn. Der Abstand zum Dezember 2020 ist mit + 1.147 Personen ebenfalls hoch.

Mit 87.684 Personen lebt der größte Teil der Bevölkerung in der Kernstadt Paderborns. Dahinter folgen Schloß Neuhaus mit 26.699 Personen und Elsen mit 16.246 Einwohner*innen. Die übrigen Einwohner*innen verteilen sich auf die Stadtteile Sande (5.809), Marienloh (3.225), Wewer (7.186), Benhausen (2.390), Neuenbeken (2.323) und Dahl (2.816).

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE