Mittwoch, Oktober 5, 2022
- Werbung -
StartPaderbornPaderborner Bahnhofstraße: Mittelstreifen wird neu bepflanzt

Paderborner Bahnhofstraße: Mittelstreifen wird neu bepflanzt

Fahrspur im Bereich zwischen Westerntor und Florianstraße zeitweise gesperrt

In der Zeit von Mittwoch, 26. Januar 2022, bis Dienstag, 1. Februar 2022, wird in der Bahnhofstraße im Bereich zwischen der Kreuzung Florianstraße und der Kreuzung Westerntor der Fahrbahnteiler neu bepflanzt. Um sowohl die Arbeiten als auch den Verkehr nicht zu gefährden, muss eine Fahrspur in Richtung Hauptbahnhof zeitweise gesperrt werden. Außerhalb der Arbeitszeiten vor Ort wird die Spureinziehung täglich aufgehoben. Mit Blick auf die angrenzenden Baustellen wird darauf geachtet, dass die Arbeiten nicht in den Spitzenzeiten des Berufsverkehrs stattfinden. 

Durchgeführt wird die Maßnahme vom Amt für Umweltschutz und Grünflächen der Stadt Paderborn, das eine extensive, artenreiche Ansaat nach dem „seeding follows function“-Prinzip vornimmt. Hierbei entwickelt sich die Pflanzung langsam und erreicht erst nach mehreren Vegetationsperioden ihr finales Bild. Dafür ist sie anschließend robust und langlebig und ermöglicht ein breites Artenspektrum. Das Verfahren, für das der vorhandene Boden ausgekoffert und mit einem nährstoffarmen Schotter-Substrat-Gemisch aufgefüllt werden muss, wird bereits erfolgreich bei Autobahn-Mittelstreifen eingesetzt. 

Die Stadt Paderborn bittet alle Bürger*innen um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen. 

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE