Mittwoch, Oktober 5, 2022
- Werbung -
StartKreis PaderbornPolizei Paderbon stellt 56 Verkehrsverstöße fest

Polizei Paderbon stellt 56 Verkehrsverstöße fest

Paderborn (ots) Bei ihren wöchentlichen Schwerpunktkontrollen hat die Polizei am Donnerstag im Stadtgebiet von Paderborn 56 Verkehrsverstöße festgestellt. Der Fokus lag auf dem Thema Ablenkung.

Die Polizistinnen und Polizisten erwischten 37 Autofahrende, die per Handy vom Straßenverkehr abglenkt waren. Ihnen drohen nun ein Punkt in Flensburg sowie eine Geldbuße von 100 Euro. Die gleiche Ordnungswidrigkeit beging ein Radfahrer, der während der Fahrt mit seinem Handy beschäftigt war. Die Strafe dafür beläuft sich auf 55 Euro. Zehn weitere Autofahrer verstießen gegen die Anschnallpflicht. Ein Fahrer sowie zwei Radfahrende gefährdeten andere Verkehrsteilnehmer beim Abbiegen. Dazu kamen noch drei weitere PKW- und zwei LKW-Fahrer, die eine Straße trotz Verbots durchfuhren.

Die wöchentlichen Kontrollen gehören zum Behördenschwerpunkt #PassAuf!, mit dem sich die Polizei Paderborn für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer im Kreis Paderborn einsetzt.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE