Dienstag, Oktober 4, 2022
- Werbung -
StartKreis PaderbornPolizeikontrollen im Kreis: 36 Verkehrsverstöße geahndet

Polizeikontrollen im Kreis: 36 Verkehrsverstöße geahndet

Bei ihren regelmäßigen Schwerpunktkontrollen zur Sicherheit im Straßenverkehr hat die Polizei Paderborn am Donnerstag insgesamt 36 Verstöße festgestellt.

Im Fokus stand das Thema Ablenkung.

23 Autofahrende erwischten die Beamtinnen und Beamten mit einem Handy am Steuer. Ebenso waren vier Radfahrende vom Straßenverkehr abgelenkt. Den Autofahrern drohen nun ein Punkt in Flensburg und ein Bußgeld von 100 Euro, den Radfahren ein Bußgeld von 55 Euro. Sechs weitere Fahrzeugführer waren nicht angeschnallt, einer fuhr innerhalb geschlossener Ortschaften zu schnell. Ein Verwarngeld sprach die Polizei gegen einen Autofahrer wegen eines fehlenden Verbandskastens aus, ein Fahrrad war aufgrund von defekter Beleuchtung nicht verkehrssicher.

Die regelmäßigen Kontrollen sind Teil des Behördenschwerpunktes #PassAuf!, mit dem sich die Polizei Paderborn für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr einsetzt.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE