Dienstag, Oktober 4, 2022
- Werbung -
StartKreis PaderbornPolizeimeldungen vom 03.06.2022

Polizeimeldungen vom 03.06.2022

Polizei sucht nach Unfall geschädigten Radfahrer

Paderborn-Sennelager. Nach einem Unfall im Kreuzungsbereich der Bielefelder Straße mit der Achsenschmiede in Paderborn-Sennelager sucht die Polizei Paderborn den geschädigten Fahrer eines E-Bikes.

Ein 33-jähriger Mann war am späten Mittwochnachmittag gegen 16.40 Uhr aus der Achsenschmiede kommend in die Kreuzung eingefahren. Dabei übersah er einen Fahrradfahrer, der von rechts kommend auf dem Radweg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fahrradfahrer auf die Motorhaube fiel. Der Mann stand im Anschluss auf, schimpfte in Richtung des Autofahrers, nahm sein Fahrrad und fuhr weiter. Er soll zwischen 40 und 50 Jahre alt, schlank, und zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß gewesen sein.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich über die 05251 306-0 zu melden. Der Schaden am Audi beläuft sich auf rund 2.500 Euro.

Spiegel abgefahren und geflohen

Salzkotten. Die Polizei Paderborn sucht Zeugen nach einem Unfall mit Flucht auf der Wewelsburger Straße am Donnerstagnachmittag. Gegen 15.00 Uhr war ein 62-jähriger Mann in einem braunen Mazda von Salzkotten aus in Richtung Wewelsburg unterwegs. Im Bereich der Linkskurve kurz vor dem Fielsche Feld kam ihm ein dunkler Kleinwagen entgegen, hinter dem sich noch ein weißer Kleinwagen befand. Das weiße Auto kam auf die Spur des Mazdafahrers und beschädigte dessen linken Außenspiegel. Der weiße Kleinwagen setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, besonders den Fahrer des vorderen dunklen Kleinwagens, sich über die 05251 306-0 zu melden. Gleiches gilt für weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können.

Unfallflucht nach Streifschaden an einem BMW

Nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Paderborn sucht die Polizei nach Zeugen. Eine 51-jährige Frau hatte am Donnerstagvormittag gegen 11.00 Uhr einen blauen BMW 218i auf einem Parkstreifen am rechten Fahrbahnrand der Straße “Im Lichtenfelde” in Fahrtrichtung zur Kreuzung mit dem Arnold-Schlüter Weg und dem Hüfferweg geparkt. Als sie gegen 14.30 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, stellte sie auf der gesamten Fahrerseite sowie am eingeklappten Außenspiegel eine Streifbeschädigung fest.

Aufgrund des Schadens geht die Polizei davon aus, dass es sich bei dem flüchtigen Unfallverursacher um einen Transporter, einen LKW oder um einen LKW mit Anhänger handeln könnte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich über die 05251 306-0 zu melden.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE