Montag, Oktober 3, 2022
- Werbung -
StartDelbrückPolizeimeldungen vom 25.05.2022

Polizeimeldungen vom 25.05.2022

Gute Nachrichten gibt es aus Paderborn. Es gibt keine Plünderungen nach dem Tornado, wie man es vermutet hatte.

Zwei Verletzte bei Unfall auf Boker Straße

Delbrück. Eine Frau und ein Mann sind am Dienstag bei einem Verkehrsunfall auf der Boker Straße leicht verletzt worden.

Ein 51-jährige Opelfahrerin fuhr gegen 14.25 Uhr auf der Boker Straße in Richtung Boke. Kurz vor der Einmündung zur Straße Wallfahrt, in die sie einbiegen wollte, blinkte sie nach links. Wegen Gegenverkehr musste die Frau zunächst anhalten. Hinter ihr hielt ein Bullifahrer. Als die Opelfahrerin nach links abbog, fuhr ein 25-jähriger Mercedesfahrer links an dem Bulli vorbei und prallte frontal gegen Fahrertür des Opels. Er zog sich dabei ebenso wie die Opelfahrerin Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in Krankenhäuser nach Paderborn, wo sie ambulant versorgt wurden. Der Sachschaden liegt bei etwa 20.000 Euro.

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Hövelhof. Auf dem Delbrücker Weg sind am Dienstag zwei Kleintransporterfahrer bei einem Auffahrunfall verletzt worden.

Gegen 18.05 Uhr fuhr ein Traktor-Fahrer auf dem Delbrücker Weg von Ostenland in Richtung Hövelhof. An der Einmündung Grüner Weg wollte er nach links abbiegen und hielt mit seinem Gespann an, um entgegenkommende Fahrzeuge passieren zu lassen. Hinter ihm stoppte ein Citroen-Lieferwagen. Der 42-jährige Fahrer eines VW-Caddy fuhr auf den Citroen-Transporter auf und schob diesen auf den Traktoranhänger. Der Caddy-Fahrer und der Citroen-Fahrer zogen sich Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser nach Paderborn gebracht. Die beiden Kleintransporter waren aufgrund der Unfallschäden nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 20.000 Euro.

Gute Nachricht: Keine Plünderungen nach dem Tornado

Paderborn. Die Polizei zieht den Zeugenaufruf nach dem mutmaßlichen Diebstahl von Textilien aus einem Laden an der Westernmauer zurück (Polizeibericht vom 23.05.2022 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5229639).

Die Geschäftsinhaberin des vermeintlich geplünderten Ladens teilte am Dienstag mit, dass der Kleiderständer mit den fehlenden Textilien im zweiten Geschoss des Wohn- und Geschäftshauses stand. Wie er dort hinkam, ist nicht bekannt. Die am Samstag erstattete Anzeige wird zurückgezogen.

Der Polizei sind nach dem Tornado keine ähnlichen Straftaten angezeigt worden.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE