Mittwoch, Oktober 5, 2022
- Werbung -
StartKreis PaderbornPolizeimeldungen vom Wochenende

Polizeimeldungen vom Wochenende

Das schöne Wetter am Wochenende hat auch wieder der Kreispolizeibehörde beschäftigt. Neben Verkehrsunfällen wurde zwischenzeitlich auch festgestellt, dass der gesuchte Mann aus Hövelhof verstorben ist.

Zusammenstoß nach Stopschild-Missachtung

Delbrück. Am späten Samstagnachmittag befuhr ein 40-Jähriger aus Hövelhof mit seinem Pkw Mazda den Postdamm in Richtung Lippling. Als er ohne Beachtung des für ihn gültigen Stoppschildes den Jüdendamm überqueren wollte, stieß sein Pkw mit dem Skoda eines 19-Jährigen aus Delbrück zusammen. Der Delbrücker war auf dem Jüdendamm in Richtung Südfeld unterwegs und erlitt durch den Unfall leichte Schnittverletzungen an der Hand. Er wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Wiedenbrück gebracht. Beide stark beschädigten Pkw mussten abgeschleppt und die Unfallstelle für ca. 1 Stunde gesperrt werden.

Nach Unfall mit Roller geflüchtet

Delbrück. Am frühen Samstagabend begegneten sich eine 75-jährige Delbrückerin mit einem Pkw Ford und der Fahrer eines Motorrollers in der Kurve Wittmundstraße – Bahnweg. Dabei geriet der Fahrer des Rollers aus bislang ungeklärter Ursache in die Fahrspur des Ford, touchierte diesen Pkw seitlich und kam zu Fall. Nach kurzen Gesprächen mit der Delbrückerin und anwesenden Zeugen sprang der ca. 30 Jahre alte Rollerfahrer auf sein Gefährt und flüchtete über die Wittmundstraße und die Ostenländerstraße von der Unfallstelle, ohne Angaben zu seiner Person gemacht zu haben. Der Flüchtende wird als ca. 175 cm groß und schlank mit 3-Tage-Bart beschrieben. Seine Kleidung war insgesamt dunkel und schmutzig, wobei seine Hose vermutlich durch den Sturz eingerissen war. Bei dem von ihm benutzten Roller handelt es sich um dunkles Fahrzeug mit montierter Transportbox am Ende der Sitzbank. Am Pkw Ford entstand ein Sachschaden von ca. 5.000,– EUR. Die Polizei erbittet Hinweise zum Flüchtigen unter Tel. 05251-3060.

Vermisster Mann ist verstorben

Hövelhof. Der seit Mittwoch, 04.05.2022, vermisste 56-jährige Mann aus Hövelhof ist am Sonntagabend tot aufgefunden worden. Spaziergänger hatten ein Fahrrad im Wald entdeckt und wegen des Fahndungsaufrufs nach dem Vermissten die Polizei verständigt. In unmittelbarer Nähe wurde der Leichnam aufgefunden. Laut den Ermittlungen der Polizei konnten keine Hinweise auf Fremdeinwirkung gefunden werden.

Die Polizei hat die Fahndungsmeldungen gelöscht und bittet alle auf Internetportalen und in sozialen Medien sowie in Messenger-Diensten veröffentlichten oder geteilten Fotos des Vermissten ebenfalls zu löschen.

BMW’s aufgebrochen und Bauteile entwendet

Paderborn. In Wewer sind in der Nacht von Freitag auf Samstag drei BMW-Fahrzeuge aufgebrochen worden.

Die erste Tat fiel gegen 04.40 Uhr am Stulzenhof auf. Hier waren die Täter in einen vor dem Wohnhaus des Halters geparkten 7er BMW eingedrungen und hatten das Armaturenbrett auseinander gehebelt. Navigationssystem, Tacho und andere Bauteile wurden entwendet.

Gegen 08.00 Uhr entdeckte der Besitzer eines 5er BMW Beschädigungen in seinem Auto, das am Glehenweg auf seinem Grundstück am Wohnhaus stand. Die Täter hatten begonnen, Teile aus dem Armaturenbrett zu lösen, hatten aber nichts entwendet. Möglicherweise wurden sie gestört. Gegen 02.00 Uhr hatten die Hunde des Nachbarn angeschlagen.

Mittags fiel der Einbruch in einen 4er BMW auf, der auf einem Stellplatz im verkehrsberuhigten Bereich an der Straße im Kirchenfelde geparkt war. Aus dem Auto fehlten das Navi, mehrere Armaturen und das Lenkrad.

Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE