Freitag, Januar 27, 2023
- Werbung -
StartBürenVerletzte Feuerwehrmänner in der Silvesternacht - Polizei sucht Zeugen und Handyvideos

Verletzte Feuerwehrmänner in der Silvesternacht – Polizei sucht Zeugen und Handyvideos

Büren. Nach Böllerwürfen auf Feuerwehrmänner in der Silvesternacht laufen die Ermittlungen der Polizei. Zur Aufklärung der Körperverletzungsdelikte werden jetzt Zeugen gesucht, insbesondere Personen, die Aufnahmen mit ihren Handys gemacht haben.

Die Feuerwehr war in der Nacht (01.01.2023) gegen 00.40 Uhr zu einem Heckenbrand an der Barkhäuser Straße gerufen worden. Beim Löscheinsatz flogen plötzlich Böller auf die eingesetzten Wehrleute. Zwei Einsatzkräfte (37/45) erlitten Verletzungen. Am Tatort konnte ein Tatverdächtiger (19) festgehalten werden. Einer weiteren Person gelang die Flucht.

Laut vorliegenden Erkenntnissen haben sich zur Einsatzzeit einige bislang unbekannte Personen, darunter mehrere Jugendliche, am Brandort aufgehalten. Die Kripo geht davon aus, dass die Szenerie rund um den Heckenbrand und den Feuerwehreinsatz per Handy als Video aufgezeichnet oder Fotoaufnahmen gemacht wurden. Diese Aufnahmen sind für die Ermittlungen von Bedeutung.

Personen, die selbst Aufnahmen gemacht haben oder wissen, wer sein Handy für Film- oder Fotoaufnahmen am Brandort genutzt hat, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05251/3060 bei der Polizei zu melden.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE