Freitag, September 30, 2022
- Werbung -
StartPaderbornZwei Raubdelikte in der Paderborner Innenstadt

Zwei Raubdelikte in der Paderborner Innenstadt

In der Nacht von Freitag, 15. April, auf Samstag, 16. April, kam es in der Paderborner Innenstadt zu zwei Raubdelikten. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Gegen 01.00 Uhr waren ein 21-jähriger und ein 22-jähriger Mann in einem Durchgang zwischen dem kleinen Domplatz und der Stadtbiliothek unterwegs. Laut eigenen Angaben wurden sie dort von acht Personen bedrängt, geschlagen und ihrer Wertsachen beraubt. Alle Personen aus der Tätergruppe sollen Südländer gewesen sein, die teilweise Jogginghosen getragen hätten.

Um 02.30 Uhr wurde ein 20-jähriger Mann im Bereich der Zentralstation Opfer eines Raubes. Dort sei es laut Aussage des Geschädigten zu einem Streit mit einer größeren Gruppe, bestehend aus acht bis zehn jungen Personen in dunkler Kleidung, gekommen. Aus der Gruppe heraus habe eine Person dem 20-Jährigen schließlich die Umhängetasche entrissen. Beim Versuch, die Tasche festzuhalten, verletzte sich der Mann an der Schulter und er stürzte zu Boden. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Paderborner Krankenhaus.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu den Raubdelikten und zu verdächtigen Personen machen können, sich über die Rufnummer 05251 306-0 zu melden.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Werbung -

BELIEBTE ARTIKEL

LETZTE KOMMENTARE